„ach, die erste Liebe...“


17. MÄRZ 2018, MÜNCHEN

 

Wolf Biermann & Pamela Biermann und das

NEUE ZENTRALQUARTETT

Konzert:

".....paar eckige Runden drehn!" Biermann meets Jazz

Prinzregententheater, 20:00 Uhr

www.bellarte-muenchen.de

 

"Jazz is freedom" – dies wahre Wort prägte einer der kreativsten Meister seiner Musik, Thelonious Monk. Jazz war immer auch politisch, sein freies Spiel lieferte so manchen "Soundtrack" in sozialen Konflikten. „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“ – wurde ein geflügeltes Wort von Wolf Biermann, und in diesem Sinne erfüllt dieses Konzert sowohl die Erwartungen von Biermann-Fans, wie die der Jazz-Liebhaber. Wolf Biermann, gemeinsam mit seiner Frau, der Sängerin Pamela Biermann, und das NEUE ZENTRALQUARTETT lassen die „Best of Biermann“-Lieder in einem völlig neuen Sound erklingen. Klassiker wie die "Ermutigung" oder „Und als wir an Ufer kamen“ stehen neben den wild- experimentellen Schlagzeugsoli Baby Sommers, innige Duette von Wolf Biermann und Pamela Biermann zur Gitarre treffen auf die knallenden Bläsersätze von Thewes und Walsdorff und dem virtuosen Spiel Uli Gumperts. Das "Donnernde Leben" wie der Liederdichter einst schrieb. Wolf Biermann und Pamela Biermann drehen mit dem NEUEN ZENTRALQUARTETT ".... paar eckige Runden“ - unangepasst, frei und lebendig, so wie ihre gemeinsame Musik.

 

 

17. Mai 2018 WUPPERTAL 

"Warte nicht auf bessre Zeiten!"DIe AUtobiographie

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Manuel Soubeyrand (Vorleser)

Barmer Bahnhof, 19:30 Uhr

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Wuppertal



MP3 Player