„ach, die erste Liebe...“

Mensch Gott!

   

Mensch Gott!

Zeugnisse eines Ungläubigen im lebenslangen Disput mit Gott, und - nicht zu vergessen - mit „Gottes Bodenpersonal“ aller Glaubensrichtungen.

Suhrkamp Verlag. ET: 9. Oktober 2021.

Mehr lesen

 

Pressemitteilung

Aufruf vom 4.Februar 2022

von Pamela Biermann, Wolf Biermann, Burghart Klaussner und Ulrich Schreiber

Text auf Englisch, Ukrainisch und Russich siehe Pressetexte

Hier der ganze Text und Liste der Unterzeichner

 

 

Für Maria Kolesnikova: Ermutigung

https://youtu.be/IUy82lCr0UU

https://www.dnb.de/DE/Kulturell/KulturVirtuell/kulturVirtuell_node.html

 

 

KONZERTE UND VERANSTALTUNGEN:

 

 

24.9.2022 GÖTEBORG

Konzert:

Wolf Biermann & Pamela Biermann und der Göteborger Kammerchor unter der Leitung von Gunnar Eriksson 

Domkyrkan Göteborg

 

25.9.2022 LJUNSKILE

Konzert:

Wolf Biermann & Pamela Biermann und der Göteborger Kammerchor unter der Leitung von Gunnar Eriksson

 

 

15.9.2022 MÜNCHEN 

"Mein frecher Cousin Heinrich Heine"
Wolf Biermann in Zwiesprache mit Heinrich Heine

Jüdisches Gemeindezentrum, 19 Uhr

Anmeldung erforderlich

karten@ikg-m.de

 

12.9.2022 HAMBURG   Elbphilharmonie  

Biermann trifft Heine: "Ein neues Lied, ein bessres Lied"

20 Uhr, Großer Saal

Ticket-Vorverkauf startet online am 8.6.2022 um 12 Uhr € 10 | 16 | 32 | 43 | 49 Der Verkauf in den Vorverkaufsstellen startet abweichend um 10 Uhr.

Veranstaltet vom Harbourfront Literaturfestival

https://www.harbourfront-hamburg.com/veranstaltung/heinrich-heine-mein-frecher-cousin

 

25. August 2022 ZEITZ

Mensch Gott! Lesung mit Liedern

Wolf Biermann im Gespräch mit Andreas Öhler

Theater im Capitol Zeitz, 19 Uhr

Karten ab 10. Juni unter:

https://vereinigtedomstiftertop3.ticketfritz.de/

 

9.Juni 2022 DRESDEN

Mensch Gott! Lesung mit Liedern

Wolf Biermann im Gespräch mit Andreas Öhler

Kathedralforum Dresden, 19:30 Uhr

www.katholische-akademie-dresden.de

 

1.Juni 2022 OBER-RAMSTADT 

Wolf Biermann & Pamela Biermann

KOnzert: "Ach, die erste Liebe..."

Stadthalle, 19:30 Uhr

https://www.ekhn.de/veranstaltungen/detail/events/konzert-gerhard-schoene.html

 

3. April 2022 München ACHTUNG:VERSCHOBEN

"Mein frecher Cousin Heinrich Heine"

Wolf Biermann in Zweisprache mit Heinrich Heine

Jüdisches Gemeindezentrum 17 Uhr

Anmeldung erforderlich

karten@ikg-m.de

 

25. März 2022 WIEN

Wolf Biermann

Konzert: "Nur wer sich ändert,bleibt sich treu!"

stadtTheater Walfischgasse 19 Uhr

 

27. November 2021 Hamburg

Konzert: Wolf Biermann & Freunde im Thalia Theater

Eine musikalische Geburtstagsfete

Was, schon wieder? Ja, „de Tied de löpt , un wi lopt mit!“ Nach fast zwei Jahren im Corona-Groove woll’n wir diesmal den Takt vorgeben und feiern: Zu Biermanns 85en kommen ein paar Freunde und Wegbegleiter zusammen, die seine Lieder und Gedichte auf ihre Art servieren, dazu paar Mitbringsel, und natürlich singt Biermann selbst zur Gitarre. Ein leckerer Liederbraten mit Wortsalat und ein gutes Fläschchen Musik zum Geburtstag!

Mit Uli Gumpert, Anita Iselin, Baby Sommer, Kathrina Sommer, Manuel Soubeyrand, Pamela Biermann und Wolf Biermann.

Festrede: Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk

https://www.thalia-theater.de

 

17.November 2021 Berlin

Konzert: Wolf Biermann & Freunde im Berliner Ensemble

Eine musikalische Geburtstagsfete

Was, schon wieder? Ja, „de Tied de löpt , un wi lopt mit!“ Nach fast zwei Jahren im Corona-Groove woll’n wir diesmal den Takt vorgeben und feiern: Zu Biermanns 85en kommen ein paar Freunde und Wegbegleiter zusammen, die seine Lieder und Gedichte auf ihre Art servieren, dazu paar Mitbringsel, und natürlich singt Biermann selbst zur Gitarre. Ein leckerer Liederbraten mit Wortsalat und ein gutes Fläschchen Musik zum Geburtstag!

Mit Nora Buschmann, Uli Gumpert, Anita Iselin, Manuel Soubeyrand, Pamela Biermann, Wolf Biermann.

Festrede: Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk

https://www.berliner-ensemble.de
 

7. November 2021 Herford

"Mensch Gott!" Gespräch und Konzert Wolf Biermann

zu seinem gleichnamigen Buch, erschienen im Suhrkamp Verlag

MARTA, 19 Uhr

Veranstaltet von der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold und der Ev.-Luth. Marienkirchengemeinde Herford zu "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

Kartenreservierung: joh.vetter@gmail.com

 

6. November Halle/ Westfalen

"Mensch Gott!" Gespräch und Konzert Wolf Biermann

zu seinem gleichnamigen Buch, erschienen im Suhrkamp Verlag

St.Johannis-Kirche, 19:30 Uhr

Veranstaltet von Kirchenkreis Halle

 

20. Oktober 2021 Frankfurt Buchmesse

Mensch Gott!

 Lesung im Rahmen des Festivals OPEN BOOKS

16 Uhr bis ca. 17 Uhr
Katharinenkirche
Moderation: Andreas Öhler

 

8. Oktober 2021 Schloss Ettersburg

BUCHPREMIERE: "Mensch Gott!"

Wolf Biermann im Gespräch mit Peter Krause

Ettersburger Gespräche

 

5. Oktober 2021 Frankfurt

Verleihung des Ovid-Preises an Wolf Biermann

Preisverleihung mit Konzert

Deutsche Nationalbibliothek, 19 Uhr

Die Laudatio hält Marko Martin

Eine Veranstaltung des Deutschen Exilarchivs 1933–1945, der Deutschen Nationalbibliothek in Kooperation mit dem PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland.

 

Presseerklärung Wolf Biermann zum Ovid-Preis des deutschen Exil- P.E.N. 2021
 
Den Ovid Preis des deutschen Exil P.E.N. für mein Lebenswerk werde ich am 5. Oktober in Frankfurt entgegennehmen, um ihn im Handumdrehen weiter zu geben an Maryja Kalesnikawa. Seit das Volk in Belarus endlich auf die Straßen ging, gegen Wladimir Putins Kanaille, den Diktator Alexandr Lukaschenko, wurde Maryia Kalesnikawa eine Ikone des zivilen und friedlichen Widerstands.
Diese schuldlose Frau ist jetzt zu elf Jahren Zuchthaus verurteilt worden. Es gibt eben nicht nur das Raus-mit-dir!!-Exil, sondern auch das noch elendere Rein-mit-dir!!-Exil: die Verbannung in das heimatlich-vaterländische Gefängnisloch. 
All unsere Hochachtung für die Musikerin und Freiheitskämpferin, sie wird Maryja kaum befreien können. Wenn ich ihr mein Lied Ermutigung widme und singe, soll das für sie und ihre Mitstreiter hinter Gittern wenigstens ein Stück Seelenbrot sein. Denn in diesem ewigen Freiheitskrieg der Menschheit gilt das Wort: „Wir sind eben so: Wir gehn ganz und gar zugrund - und erheben uns wieder!“
 
 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

30.Oktober 2020 SCHLOSS ETTERSBURG 16 Uhr

ETTERSBURGER GESPRÄCH

Der Krieg genießt seinen Frieden 

Wolf Biermann im Gespräch mit Peter Krause

 

20.Oktober 2020 IMST vertagt

WOLF BIERMANN & PAMELA BIERMANN UND DAS
NEUE ZENTRALQUARTETT

KONZERT: ".....PAAR ECKIGE RUNDEN DREHN!" BIERMANN MEETS JAZZ

ART CLUB IMST 20 Uhr

 

29.3.2020-31.3.2020

Israeli-European Media summit

https://www.media-tlv.com

 

29.2.2020 SCHILTACH

Lesung und Gespräch:

"BARBARA.LIEBESNOVELLEN UND ANDERE RAUBTIERGESCHICHTEN"

MIT WOLF BIERMANN, ANDREAS ÖHLER (MODERATION) UND MANUEL SOUBEYRAND (VORLESER)

Friedrich-Grohe-Halle 

 

28.2.202 WÜRZBURG

Lesung und Gespräch:
"BARBARA.LIEBESNOVELLEN UND ANDERE RAUBTIERGESCHICHTEN"

MIT WOLF BIERMANN, ANDREAS ÖHLER (MODERATION) UND MANUEL SOUBEYRAND (VORLESER)

St. Johanniskirche, 19:30.de

www.main-lit

 

26. Januar 2020 WIEN

ESRA Gespräche im Stadtsaal 

WOLF BIERMANN im Gespräch mit Peter Huemer anlässlich  des Internationalen Holocaust-Gedenktages. 

11 Uhr Stadtsaal/Mariahilferstraße

 

24.Januar HALLE

Lesung mit Liedern und Gespräch zu  BIermanns Oma Meume

Mit Wolf Biermann und Manuel Soubeyrand 

Frankische Stiftungen 19:30 Uhr

 

4.11.2019 BERLIN

WER SICH NICHT IN GEFAHR BEGIBT, DER KOMMT DRIN UM!

Lesung und Konzert

mit Liao Yiwu, Peigen Wang, Pamela Biermann & Wolf Biermann

zum 30. Jahrestag des Massakers auf dem Platz des HImmlischen Friedens in Peking und des Mauerfalls 1989
BERLINER ENSEMBLE 20 UHR

www.berliner-ensemble.de

 

22.10.2019 QUEDLINGBURG

Lesung und Gespräch:

"BARBARA.LIEBESNOVELLEN UND ANDERE RAUBTIERGESCHICHTEN"

MIT WOLF BIERMANN und ANDREAS ÖHLER ( MODERATION) 

Palais Saalfeld, 19:30 Uhr

Veranstalter Buchhandlung und Antiquariat Gebecke

 

21.10.2019 DRESDEN

Lesung und Gespräch:

"BARBARA.LIEBESNOVELLEN UND ANDERE RAUBTIERGESCHICHTEN"

mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Manuel Soubeyrand ( Vorleser)

HAUS DES BUCHES, 20:15 Uhr

Thalia Buchhandlung

 

20.10.2019 GÖTTINGEN

Lesung und Gespräch:

"BARBARA.LIEBESNOVELLEN UND ANDERE RAUBTIERGESCHICHTEN"

mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Manuel Soubeyrand ( Vorleser)

Deutsches Theater, 19 Uhr

Göttinger Literaturherbst GmbH

 

9.Oktober 2019 ÜCKERITZ 20 Uhr

5. Ückeritzer Kunstaustellung

Ein Abend mit Wolf Biermann

 

  

6. Oktober 2019 Zürich

WOLF BIERMANN & PAMELA BIERMANN UND DAS
NEUE ZENTRALQUARTETT

Konzert: ".....paar eckige Runden drehn!" Biermann meets Jazz

Kaufleuten, 20 Uhr

https://kaufleuten.ch/event/wolf-biermann/

 

28.SEPTEMBER 2019 Taipeh, Taiwan

Pamela Biermann & Wolf BIermann Concert

Taipei Poetry Festival 2019

Im Rahmen des Festivals stellt Wolf Biermann auch seine Autobiographie: Warte nicht auf bessre Zeiten!, ins Chinesische übersetzt, vor.

 

11.Septeber 2019 MÜNSTER

Domgedanken

"Warum ich Europäer bin"

Wolf Biermann im Gespräch mit Prof Michael Rutz

anschließend singt Wolf BIermann

St. Paulus-Dom zu Münster

 

9.Juni 2019 KOBLENZ

Preis Für das Lebenswerk der Koblenz International Guitar Akademy für Wolf Biermann

musikalischer Festakt mit Musik von und für Wolf Biermann

mit Wolf Biermann (Gitarre und Gesang), Olaf Van Gonnissen (Gitarre), Hubert Käppel (Gitarre), Nora Buschmann (Gitarre), Hans-Werner Huppertz (Gitarre), Frank Haunschild (Gitarre), Sebastian Sternal (Klavier), Alexander Gelhausen (Gesang), Reza Askari (Kontrabass) und Fabian Arends (Schlagzeug)

20.00 Uhr Rhein-Mosel-Halle Großer Saal

 

4.Mai 2019 FREIBURG, 19 Uhr

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation)

"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

Historisches Kaufhaus am Münsterplatz

Veranstalter: Markgräfler Gutedelgesellschaft e.V.

Tickets: Telefon 07631/2207 + info@gutedelgesellschaft.de

 

30.4.2019 BERLIN, 20 Uhr

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Manuel Soubeyrand (Vorleser)

"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

Berliner Ensemble

https://www.berliner-ensemble.de/

 

29.4.2019 HANNOVER, 20 Uhr

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Natascha Freundel ( Moderation) und Manuel Soubeyrand (Vorleser)

"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

Kleiner Sendesaal des NDR Hannover

 

10. April 2019  CHEMNITZ, 19 Uhr

Lesung und Gespräch:

"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Manuel Soubeyrand ( Vorleser)

Villa Esche

www.villaesche.de

 

24.03.2019, LEIPZIG, 15.30 Uhr

Lesung und Gespräch:

"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

Messegelände Leipziger Buchmesse: ARD Forum, Halle 3, Stand B400, 04356 Leipzig

 

23. März 2019,LEIPZIG 15:30 Uhr

Lesung und Gespräch:

"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

 Messegelände Leipziger Buchmesse: MDR, Glashalle, Stand 17, 04356 Leipzig

 

 

22.3. 2019 HAMBURG, 20 Uhr 
 Buchpremiere, Lesung & Gespräch:

"Barbara Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten" 

Thalia Theater, Wolf Biermann, Joachim Lux, Manuel Soubeyrand

https://www.thalia-theater.de

21.März 2019 LEIPZIG, 19:00 Uhr

Kongresshalle am Zoo, Leipzig

BuchPremiere:"Barbara.Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten"

Lesung: Manuel Soubeyrand, Moderation: Gunnar Cynybulk, Wolf Biermann im Gespräch

sowie

Buchvorstellung und Lesung Uschi Brüning:"So wie ich"

Anschliessend PREMIERE: Uschi Brüning & Wolf Biermann

Jazz und Lieder!

 

31. Januar 2019 OBER-RANSTADT, 19:30 Uhr

"Warte nicht auf bessre Zeiten!"DIe AUtobiographie

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Andreas Öhler (Moderation) und Manuel Soubeyrand (Vorleser)

Stadthalle Ober- Ranstadt

Veranstalter: Evangelisches Dekanat

 

11. Januar 2019 DRESDEN, Fimtheater Schauburg, 20 Uhr

Wolf Biermann & Pamela Biermann und das
NEUE ZENTRALQUARTETT

Konzert: ".....paar eckige Runden drehn!" Biermann meets Jazz

 

10. Januar 2019 SENFTENBERG Neue Bühne, 19 Uhr

Wolf Biermann & Pamela Biermann und das
NEUE ZENTRALQUARTETT

Konzert: ".....paar eckige Runden drehn!" Biermann meets Jazz

 

12. Dezember BRUGG, Schweiz

„CampusGlobal Brugg“

Lesung:"Warte nicht auf bessre Zeiten"

Wolf Biermann im Gespräch mit Prof. Andreas Petersen

 

10. Dezember 2018 BOCHUM

Wolf Biermann & Pamela Biermann und das
NEUE ZENTRALQUARTETT

Konzert: ".....paar eckige Runden drehn!" Biermann meets Jazz

Schauspielhaus Bochum

 

9. Dezember 2018 Bochum

EIN GAST. EINE STUNDE

Norbert Lammert im Gespräch mit Wolf Biermann

Schauspielhaus Bochum

 

 

17. und 18. November 2018 Cerbere 

LES 80 ANS DE PEDRO SOLER

2018 verra les 80 ans du guitariste flamenco Pedro Soler. L’occasion pour ses proches de fêter cet infini, le temps d’une fin de semaine de festivités musicales et poétiques. Avec les présences exceptionnelles d'Anne Alvaro, Beñat Achiary, Paco Ibanez, ou encore Wolf Biermann, et bon nombre d’amis et d’artistes venus par surprise, tout spécialement, du coin de la rue autant que de l’autre bout du monde.

http://www.boitaclous.com

 

24. Oktober 2018 LEIPZIG

19.30 Uhr, Haus des Buches Literaturhaus Leipzig, Großer Saal

Ehrung für Hubert Witt (1935-2016)

Podiumsgespräch mit Wolf Biermann und Ingrid Sonntag, literarische Lesung mit Thomas Dehler

Moderation: Roland Berbig

 

25.9.2018 ODESSA

Konzert: Pamela Biermann & Wolf Biermann

Potemkintreppe, 18 Uhr

 

27.9.2018 ODESSA

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann: "Warte nicht auf bess're Zeiten! Die Autobiographie"

Literaturmuseum Odessa

Moderator: JURKO PROHASKO Sprecher: NINEL NATOCHA

 

17. MÄRZ 2018, MÜNCHEN

Wolf Biermann & Pamela Biermann und das

NEUE ZENTRALQUARTETT

Konzert:

".....paar eckige Runden drehn!" Biermann meets Jazz

Prinzregententheater, 20:00 Uhr

www.bellarte-muenchen.de

 

"Jazz is freedom" – dies wahre Wort prägte einer der kreativsten Meister seiner Musik, Thelonious Monk. Jazz war immer auch politisch, sein freies Spiel lieferte so manchen "Soundtrack" in sozialen Konflikten. „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“ – wurde ein geflügeltes Wort von Wolf Biermann, und in diesem Sinne erfüllt dieses Konzert sowohl die Erwartungen von Biermann-Fans, wie die der Jazz-Liebhaber. Wolf Biermann, gemeinsam mit seiner Frau, der Sängerin Pamela Biermann, und das NEUE ZENTRALQUARTETT lassen die „Best of Biermann“-Lieder in einem völlig neuen Sound erklingen. Klassiker wie die "Ermutigung" oder „Und als wir an Ufer kamen“ stehen neben den wild- experimentellen Schlagzeugsoli Baby Sommers, innige Duette von Wolf Biermann und Pamela Biermann zur Gitarre treffen auf die knallenden Bläsersätze von Thewes und Walsdorff und dem virtuosen Spiel Uli Gumperts. Das "Donnernde Leben" wie der Liederdichter einst schrieb. Wolf Biermann und Pamela Biermann drehen mit dem NEUEN ZENTRALQUARTETT ".... paar eckige Runden“ - unangepasst, frei und lebendig, so wie ihre gemeinsame Musik.

 

23.April 2018 HALLE

"Warte nicht auf bessre Zeiten!"DIe AUtobiographie

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Jürgen Zartmann (Vorleser)

Marktkirche Halle

http://www.marktkirche-halle.de/

 

Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

 

17. Mai 2018 WUPPERTAL 

"Warte nicht auf bessre Zeiten!"DIe AUtobiographie

Lesung und Gespräch mit Wolf Biermann, Andreas Öhler ( Moderation) und Manuel Soubeyrand (Vorleser)

Barmer Bahnhof, 19:30 Uhr

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Wuppertal

Pressetext Mensch Gott!

 

Wolf Biermann


Mensch Gott!


Der Dichter Wolf Biermann ist bekannt als politischer Rebell. Es gibt da aller¬dings noch einen anderen Wolf Biermann, der bislang sehr viel weniger kenntlich war.


Biermanns neues Buch Mensch Gott! versammelt Gedichte und Texte aus fünf Jahrzehnten, darunter: „All meine Gläubigkeit!“; „Melancholie, meine Hoffnung“; und „Ich hatte viel Bekümmernis“. Zeugnisse eines Ungläubigen im lebenslangen Disput mit Gott, und - nicht zu vergessen - mit „Gottes Bodenpersonal“ aller Glaubensrichtungen.


Biermann steckt „dem Hirten ins Gebetsbuch“ sein Gedicht. Er erzählt vom Zweifel am „Kinderglauben“ und vom irdischen Sinn der göttlichen Auferstehung: „Diese Legende ist die härteste Währung auf dem Markte, wo Hoffnung gehandelt wird“, der Atheist Biermann liest „diese Metapher als Gottes Ermutigung.“


Ein Spottlied vom „armen Teufel“ und ein Bekenntnis zum „Phantomschmerz aus dem Paradiese“. Biermann erklärt, warum ausgerechnet die schwarze Madonna den Aufsässigen den Rücken stärkt. Texte voll Ermutigung und Hoffnung, Trost, aber auch Zorn und manchmal fast zärtlichem Sarkasmus. Kein Wunder, daß sein Lied »Ermutigung« es bis ins Gesangbuch der protestantischen Schwedischen Kirche geschafft hat.


Warum grade Melancholie einen Menschen stärken kann? “Warum eigentlich nicht traurig sein? Es ist ja grad die tiefere Traurigkeit, die uns in die Hoffnung treibt.“ Biermanns Lied von der Schwangeren mit ihrem Kind unter dem Herzen. Vom Tod, zu dem Biermann hin, - aber niemals ankommen will. Von der ewigen Sehnsucht nach Frieden erzählt Biermann und von seinem Komplizen, dem Komponisten Bach, der ihn im erbitterten Streit der Welt durch „die Hintertür der Liebe“ einlässt und durch seine göttliche Musik versöhnt. Anrührend der Kinderkatechismus vom tatkräftigen Allesmacher Gott für Biermanns kleine Tochter Mollie. Und überraschend zerbrechlich  sein starkes  „Confessio“:


„Ach, für mein Alter bis zum Tod
Werd ich als Greis noch viel zu jung sein für die Welt
Ich bin nicht so verrückt, an Gott zu glauben -  ich
Bin noch verrückter, denn ich glaub an sein Geschöpf!
Zum Schlausein bin ich viel zu schlau und steinealt
Zu stolz! Und wer mich zottelt, bloß zu diesem Zweck
Dass er mich runterzieht in bittre Traurigkeiten
Der kriegt von mir dieses Pasquill vorn Latz geknallt:
   -   hau ab! lass los!!  Mensch!!! Pfoten weg!!!!“


Biermann erzählt im Kapitel „Meine Jüdischkaiten“ von seinem Vater, dem Juden Dagobert Biermann, von seiner »jüdischen Angst«, vom Lande Israel, und warum der Jude Hein¬rich Heine „viel deutscher, als all diese Deutschen“ war.  Und, Biermann wäre nicht Biermann, würde er nicht mit dem provokanten Credo schließen: „Und ob es so etwas wie ein Leben nach dem Tode gibt, Menschenskind, das soll mir gleichgültig sein - solange es ein lebendiges Leben gibt, auch vor unserem Tode!“


Mit Mensch Gott! ist Wolf Biermann anders zu entdecken, als ein unerschütterlich Glaubender – dessen Hoffnung sich allein an den Menschen richtet.

Wolf Biermann Mensch Gott!  
Bibliothek Suhrkamp 1523. Suhrkamp Verlag. ET: 9. Oktober 2021. ISBN: 978-3-518-22523-3. Etwa 200 Seiten. Gebunden mit Schutzumschlag ca.€ 22,– Auch als eBook erhältlich.

Pressemitteilung

Aufruf vom 4.Februar 2022

 

Es kann nicht schweigend hingenommen werden, dass über achtzig Jahre nach dem Münchner Abkommen in Europa wieder unverhohlen mit einem Einmarsch in fremdes, souveränes Territorium gedroht wird. Das Hegemonialstreben Präsident Putins greift die nach 1989 in Osteuropa in vielen Staaten gewonnene demokratische Freiheit zentral an. Es ist bekannt, dass Putin, der den Untergang der totalitären Sowjetunion als „Tragödie“ bezeichnet, jegliche demokratische Bewegung im eigenen Land bekämpft und Europa nicht nur durch Cyberangriffe und digitale Einflussnahme zu destabilisieren versucht. Er fälscht zudem, wie das Verbot der Menschenrechtsorganisation MEMORIAL zeigt, das Geschichtsbild.

Der Kern unserer demokratischen Gemeinschaft Europa ist das Selbstbestimmungsrecht der Völker, die Freiheit der Weltanschauung, die Freiheit des Handels, die Unabhängigkeit der Justiz und die Freiheit der Künste und Wissenschaften. Putin konstruiert nun eine angebliche Bedrohung Russlands durch die Nato. Das Gegenteil ist der Fall: Die Umzingelung der Ukraine mit russischen Truppen ist ein Angriff auf den Frieden in ganz Europa.

Wir appellieren an die politisch Verantwortlichen, Putins Aggression entschieden entgegenzutreten. Wir unterstützen den Dialog mit Russland, fordern aber den sofortigen und bedingungslosen Abzug der russischen Truppen von den Grenzen der Ukraine. Unsere Solidarität und Hochachtung gilt allen demokratischen Kämpfer:innen in der Ukraine, in Weißrussland – wie auch in Russland selbst.

 

Pamela Biermann, Wolf Biermann. Burghart Klaußner, Ulrich Schreiber

 

Hector Abad, Colombia
Ali Abdollahi, Iran/ Germany
Harm Adam, Germany
Gabriela Adamesteanu, Romania
Mazda Adli, Germany
Africa-live, Germany
Henning Ahrens, Germany
Weiwei Ai, China/ UK/ Portugal
Omar Akbar, Germany
Feo Aladag, Austria
Ramy Al-Asheq Palestine / Syria / Germany
Bernd Albani, Germany
Julia Albrecht, Germany
Zaia Alexander, Germany
Bachtyar Ali
Ghayath Almadhoun, Palestine/ Syria/ Sweden
Vera Ammer, Germany
Thomas Ammer, Germany
Peter Andres, Austria
Monique Angehrn, Switzerland
Dieter Anhuf, Germany
Fernando Aramburu, Spain
Homero Aridjis, Mexico
Chloe Aridjis, Mexico/ UK
Annie Armianova, Bulgaria/France
Jan Assmann, Germany
Aleida Assmann, Germany
Esther Attar Machanek
Ricardo Azevedo, Brasil
Dieter Bachmann, Switzerland
Tayfun Bademsoy, Germany/ Turkey
Daniel Bahrmann, Germany
Hinemoana Baker, New Zealand
Zsófia Bán, Brazil/ Hungary
Jürgen Banscherus, Germany
Claus Bantzer, Germany
Egbert Baqué
Helena Barcikowski, France/ Germany
Damjan Batistić, Germany
Eugen Bauder, Germany
Claudia Maria Bauer, Germany
Hartmut Bäumer, Germany
Bodo-Michael Baumunk, Germany
Jörg Becken, Germany
Rüdiger Becker, Germany
Cornelia Becker, Germany
Azouz Begag, France
Tahar Bekri, Tunesia
Corinna Bergmann, Germany
Marieanne Bergmann, Germany
Irine Beridze, Gerogia/ Germany
Corina Bernic Germany/ Romania
Charles Bernstein, USA
Andreas Bertram, Germany
Klaus Beuermann, Germany
Bernhard Beutler, Germany
Edda Biasia
Pamela Biermann, Germany
Wolf Biermann, Germany
Marianne Birthler, Germany
Aljoscha Blau
Inge Blau, Germany
B. Blender,
Hans Peter Bleuel
Achim Bodewig, Germany
Klaus-Michael Bodgal
MarieLouise Bodmann,
Marica Bodrožić, Croatia/ Germany
Klaus-Michael Bogdal, Germany
Peter Böhme, Germany
Kornelia Boje, Germany
Christian Bojidar, Germany
Franziska Bolli
Svetlana Boltovska, Germany
Mirko Bonné
Michaela Booth, Germany
Dorothea Booz, Germany
Georgi Borissov, Bulgaria
Marie-Luise Bott
Carmen Boullosa, Mexico/ USA
Anja Bourdais, Germany
Coral Bracho, Mexico
Anneke Brassinga, Netherlands
Volker Breidecker
Fred Breinersdorfer, Germany
Theo Breuer, Germany
Irena Brežná, Switzerland/Slovakia
Henry C. Brinker
Ilona Brokowski, Germany
Ute Bronder, Germany
Martin Bruchmann, Germany
Claudia Bruns, Germany
Hans Christoph Buch, Germany
Yvonne Büdenhölzer, Germany
Monika Bujinski, Germany
Matthias Bullach
Zaza Burchuladze
Zaza Burchuladze, Georgia/ Germany
Wolfram Bürger, Germany
Nora Buschmann, Germany
Matthis Buth
Alina Butuman, Spain/Germany/Romania
Calwer Hermann-Hesse-Stiftung Germany
Paul-Henri Campbell, Germany/ USA
Libuse Cerna
Andrej Chadanovich, Belarus
Evans Chan, Hong Kong
Artem Chapeye, Ukraine
Amir Hassan Cheheltan, Iran
Amir Hassan Cheheltan, Iran
Boris Chersonskij, Ukraine
Thierry Chervel, Germany
Rita Chirian
Chun Mei Tan, Germany
Jennifer Clement, USA/ Mexico
Bora Ćosić, Serbia/ Croatia/ Germany
Krzysztof Czyżewski, Poland
Krystyna Dąbrowska, Poland
Anne Dahm, Germany
Christin Dalli
Nina Damschke, Germany
Keki Daruwalla
Claudia Dathe
Michael Day, Germany
Fernando De Brito, Portugal/ Germany
Alette de Groot
Jan de Leeuw, Belgium
Jacek Dehnel, Poland
Jennifer Demmel, Germany
Radka Denemarková, Czech Republic
Dagny Dewath, Germany
Adriana Díaz Enciso
Hugo Diederich
Armin Dillenberger, Germany
Lidija Dimkovska, North Macedonia
Dimitré Dinev, Bulgaria/ Austria
Uwe Dischereit
Kathinka Dittrich van Weringh, Germany
Ivan Doan, Ukraine/ Vietnam
Christian Doering
Tonnis Doesburg
Frank Döhmann, Germany
Ronja Donath, Germany
Elvira Dones, Albania
Rita Dove, USA
Sonia Draga, Poland
Sibylle Dreher, Germany
Paul Dutton, Canada
Cordelia Dvorák, Germany
Regina Dyck
Frank Ebert, Germany
Utz Ebertz
Edition Moderne, Switzerland
Harald Effenberg, Germany
Hartmut Eggert, Germany
Reimer Boy Eilers, Germany
Farouk El-Khalili, Lebanon/ Germany
Marion Elskis, Germany
Dörthe Emig Germany
Reinhold Engberding, Germany
Gesa Engel
Achim Engelberg
Lutz Engelke, Germany
Hans Magnus Enzensberger, Germany
Kaharina Enzensberger, Germany
Esyb Erichheldt
Gunnar Eriksson
Esther Esche, Germany
Wolfgang Eßbach, Germany
Susanne Eules
Vincent F.
Hartmut Fähndrich, Switzerland
Gerhard Falkner, Germany
Elena Fanailova
Péter Farkas, Germany/ Hungary
Gerhard Fehn, Germany
Thomas Felber, Germany
Betty Ferber, Mexico
Ferdinand Raimund Gesellschaft
Marianne Fisahn, Germany
Ádám Fischer, Hungary
Thekla Viloo Fliesberg, Germany
Jürgen Flimm, Germany
Catalin Dorian Florescu, Romania/ Switzerland
Ulrike Freitag, Germany
Klaus Freudenberg, Germany
Carolin Freund, Germany
Ralf Fücks, Germany
Andreas Fulda, UK
Brigitte Fürle, Austria
J.G. Gaarlandt, Netherlands
Stella Gaitano, Sudan
Maria Galina Russia
Forrest Gander, USA
John Patrick Garth, Germany
Sergiy Gavrylov Ukraine/ Germany
Andreas Geil, Germany
Helmut Gelbrich, Germany
Svetla Georgieva, Bulgaria
Wolfgang Georgsdorf
Nele Gerkens
Jochen Gerz
Reginald Gibbons, USA
Anke Giesen
Kyra Giorgi, Australia
Germaine Goetzinger
Andriy Goncharuk, Ukraine
Leonard Gontarek
Annette Göschel, Germany
Gerhard Göschel, Germany
Detlev Graf von Schwerin, Germany
Gintaras Grajauskas, Lithuania
Michael Greiling, Germany
Pitzke Greiner,
Ulrich Greiner, Germany
Jochen Greve, Germany
Harald Grill, Germany
Annette Gröschel
Gerhard Gröschel
Elvira M. Gross, Germany
Andreas Grötzinger, Germany
Sophie Grünbeck
Durs Grünbein, Germany
Marlis Grunthal, Southafrica
Olivier Guez, France
Alfred Gulden, Germany
Rainer Guldener, Germany
Christoph Günther, Germany
Styrbjörn Gustafsson
Uwe-Michael Gutzschhahn, Germany
Jin Ha, USA/ China
Astrid Haase
Gerhard Haase-Hindenburg, Germany
Benedikt Haerlin
Ingeborg Hagedorn, Germany
April Hailer, Germany
Valerie Hait, Argentina
Myriam Halberstam, Germany
Christine Hammar, Finland
Hundt Hammer-Stein, Germany
Franz-Paul Hammling, Austria
Michael Hanemann, Germany
Pat Hanrahan
Anne-Christin Hansen
Volker Hansen, Germany
Klaus Hanßen, Germany
JoeAnn Hart, USA
Marcel Hartges, Germany
Robert L. Hass, USA
Jenny Havemann, Ukraine/ Germany
Bashshar Haydar, Lebanon
Nicole Heesters, Germany
Martin Heger
Bruno Heidelberger
Helge Heidemeyer, Germany
Amelie Heiler, Germany
Barbara Heine-Schumann, Germany
Jana Heinig, Germany
Inge Heinig, Germany
Joachim Helfer, Germany
Christian Heller, Germany
Hempstücken
Hans-Olaf Henkel
Cornelia Hermann
Franziska Herrmann, Germany
Patrick Heyn, Germany
Timi Hiebsch
Gerold Hildebrand, Germany
Thomas Hillig, Germany
Ellen Hinsey, USA
Róza Hodosán, Hungary
Dieter Hoffmann Germany
Frank Hoffmann, Germany
Erika Hoffmann-Koenige, Germany
Nico Hofmann, Germany
Wilhelm Hofmeister
Hartmut Holz, Germany
Hartmut Holzapfel, Germany
Alexander Honold, Switzerland
Maya Huber
Dietmar Hübner, Germany
Ann-Kristin Huebler-Hesse, Germany
Christoph Hufenbrecher, Germany
Iman Humaidan, Lebanon/ France
Hermine Huntgeburth, Germany
Hans Huyssen
J.K. Ihalainen, Finland
Amy Iler, Germany
Almut Ilsen, Germany
Markus Imboden, Switzerland
Karla Woisnitza Ingartan
Thomas Irmer, Germany
Hannes Jaenicke, Germany
Chloe Jardin Germany
Erwin Javor, Austria
Mirijam Verena Jeremic, Germany
Andrea Jolly, Germany
Udo Jolly, Germany
Birgitta Jonsdottir, Iceland
Antanas Jonynas, Lithuania
Lídia Jorge, Portugal
Pierre Joris, Luxembourg/ USA
Nuno Júdice, Portugal
Peter Stephan Jungk, USA/ A/ France
Frauke Jung-Lindemann, Germany
Arkadi Junold, Germany
Dörthe Kähler, Germany
Ernestine Kahn, Germany
Doris Maria Kaiser, Germany
Christian Kaiser, Germany
Guido Kalberer, Switzerland
Gisela Kalow
Julia Kantor
Christa Karpenstein-Essbach, Germany
Wolfgang Kaußen, Germany
Daniel Kehlmann, Germany
Necla Kelek, Turkey/ Germany
Bettina Kenney, Germany
Siegfried Kernen, Germany
Archil Kikodze, Georgia
Kerstin Kilanowski
Birgit Kirberg, Germany
Janos Kis, Hungary
Lidija Klasic, Croatia/ Germany
Burghart Klaußner, Germany
Alexandra Kleeman, USA
Adelheid Kleineidam, Germany
Lore Kleinert, Germany
Peter Klimmek
Margrit Klingler-Clavijo
Marlene Klockmann
Martin Kloke, Germany
Klaus Kluge, Germany
Marie Luise Knott, Germany
Gerd Koenen, Germany
Ekkehard Koenig, Germany
Enne Koens, Netherlands
Imogen Kogge, Germany
Aziadouvo Komi
Christiane Körner, Germany
Jukka Koskelainen, Finland
Ilko-Sascha Kowalczuk, Germany
Eva Koziol, Germany
Gernot Krämer
Lars Kraume, Germany
Katja Krause, Germany
Agnieszka Krawczyk-Balon, Germany
Bernd Krebs, Germany
Stefan Krikowski, Germany
Anette Krischer
Tanja Krombach
Manfred Kruczek, Germany
Krug-Brayshaw
Dorothee Krüger, Germany
Joseph Kruse, Germany
Sara Luise Krutein, Germany
Ryszard Krynicki, Poland
Leonard Kuhen, Germany
Olaf Kühl, Germany
Hans Peter Kuhn, Germany
Tilmar Kuhn, Germany
Holger Kulick, Germany
Hildebrand Kummer, Germany
Dmitry Kuzmin, Russia/ Latvia
Manfred Lahnstein, Germany
Sonja Lahnstein, Germany
Myroslav Laiuk, Ukraine
Norbert Lammert, Germany
Julia Lang, Germany
Walter Langlott, Germany
Reinhard Last, Germany
Birgit Laubach
Ulrike Laudan
Gerd Laudert, Germany
Sergey Lebedev, Russia/ Germany
Jan de Leeuw, Belgium
Sabine Lehmann-Brauns, Germany
Uwe Lehmann-Brauns, Germany
Christoph Leisten, Germany
Anna Leszczynska-Koenen, Germany
Yiwu Liao, China/ Germany
Christoph Lindenmeyer, Germany
Jürgen Lodemann, Germany
Sebastian Lörscher, Germany
Gert Loschütz, Germany
Michael Lott, Germany
Raja Lubinetzki
Daniela Lucato, Germany
Ulli Lust, Austria
Felix Lutz, Germany
Dieter Mack, Germany
Jennifer Mackenzie
Denis MacShane, UK
Sindiwe Magona, South Africa
Valerio Magrelli, Italy
Bálint Magyar, Hungary
Claus-Steffen Mahnkopf, Germany
Geert Mak, Netherlands
Vasyl Makhno, Ukraine
Afrizal Malna, Indonesia
Martina Mann, Germany
Urs Mannhart, Switzerland
Marita Marschall, Germany
Annika Martens, Germany
Marko Martin, Germany
Tienchi Martin-Liao, China/ Germany
Myroslav Marynovych, Ukraine
Paul Mason, UK
John Mateer, South Africa/ Australia
Rolf Mautz, Germany
Manuel Mayer, Germany
Ian McEwan, UK
Lisa McInerney, Ireland
Jessica McIntyre, Nigeria/ Germany
Arvind Krishna Mehrotra, India
Thomas Mergel
Chistopher Merrill
Heike Catherina Mertens, Germany
Klaus J. Meyer, Germany
Hans-Werner Meyer, Germany
Jan Meyer-Rogge, Germany
Klaus Michael, Germany
Annette Michael, Germany
Evelyn Michaelis, Germany
Ursula Michellis, Germany
Adam Michnik, Poland
Judita Mikutaviciute
Klaus Modick, Germany
Hala Mohammad, Syria/ France
Anna Moï, Vietnam
Heide Moldenhauer
Klaus Mölln, Germany
Chung Hee Moon, South Korea
Rudolf Müller
M. Müller, Germany
Herta Müller, Romania/ Germany
Beate Munaf
Alberto Mussa Brazil
Volker Muthmann, Germany
Horst R. Naase,
Majid Naficy, Iran/ USA
Reiner Nagel, Germany
Sibylle Nägele
Thomas Naumann, Germany
Dorothea Neumann
Thomas Neumann
Sonja Neumann, Germany
Max Neumann, Germany
Peter Neumann, Germany/ UK
Nguyên Hoàng Bao Viêt Vietnam/ Switzerland
Quito Nicolaas The Netherlands
Klaus Nierhoff, Germany
Rita Nierich
Steffen Noack, Germany
Verena Nolte, Germany
Mirjam Novak, Germany
Erwin Nowak , Germany
Ostap Nożak, Ukraine/ Poland
Klaus Nühring, Germany
Shumirai Nyota
Ebba Oertzen
Anna-Katrin Oesterle-Stephan, Germany
Tetiana Okpona, Ukraine
Kenneth Oppel, Canada
Marius Oprea, Romania
Franz Maria Orghandl, Austria
Werner Ort, Germany
Magrit Osterwold
Fadil Otkay, Turkey
Connie Palmen, Netherlands
Michael Palmer, USA
Lisa Palmes
Christine Pappelau
Katharina Pauly, Germany
Daniel Pedersen, Sweden
Della Rocca Pentrieste
Tone Peršak
Nada Pester
Caroline Peters, Germany
Andreas Petersen, Switzerland
Ivan Peto, Hungary
Maja Pflug
Dietger Pforte, Germany
Hermann Pfütze, Germany
Pina Piccolo
Ernst Piper, Germany
Elisabeth Plessen, Germany
Ulrike Pohlit, Germany
Martin Pollack, Austria
Johanna Polley , Germany
Adam Pomorski, Poland
Traian Pop, Germany/ Romania
Gerd Poppe, Germany
Ulrike Poppe, Germany
Patricio Pron, Argentina/ Spain
Michael Propfe, Germany
Lothar Quinkenstein
Eva Quistorp, Germany
Utz Rachowski
Uwe Rada
Tobias Radcke, Germany
Marek Radziwon, Poland
Ilma Rakusa, Switzerland
Ahmed Rashid, Pakistan
Antje Rávik Strubel, Germany
Christian Redl, Germany
Manuela Reichart, Germany
Beate Reifenscheid, Germany
Rebekka Reinholz, Germany
Barabar Reiser, Germany
Davide Reviati, Italy
Christin Richter
Marlies Riechert-Stemmer
Marianne Riedel, Germany
Ine Rieger
Petra Ringler, Germany
Jannik Rodenwaldt, Germany
Katja Röder, Germany
Torsten Röding, Germany
Caroline Roeder
Willem M. Roggeman, Belgium
Oskar Röhler, Germany
Michael Roick
Olga Yolanda Rojas, Colombia
Esther Roling, Germany
Hansjürgen Rosenbauer, Germany
Marco Rosenberg, Germany
Lea Rosh, Germany
Pablo Rosselló de las Casas
Antonella Rossi
Uli Rothfuss, Germany
Angelika Rudin
Elisabeth Ruge, Germany
Raza Rumi, Pakistan/ USA
Achim E. Ruppel, Germany
Hans Ruprecht, Switzerland
Christoph Rüter, Germany
Alberto Ruy Sánchez, Mexico
Petro Rychlo, Ukraine
Benjamin Sadler, Canada/ Germany
Regine Saint-Paul, Germany
Javier Salinas
Horst Samson Germany/ Romania
Adela Sánchez Santos
Martin Sander
Joachim Sartorius, Germany
K. Satchidanandan, India
John Ralston Saul, Canada
Mariana Savka, Ukraine
Stephan Schad, Germany
Susanne Schäfer, Germany
Nicolaus Schafhausen
Boris Schapiro
Wolfgang Schäuble, Germany
Matthias Scherwenikas, Germany
Reinhard Scheunemann, Germany
Stefanie Schiffer, Germany
Robert Schindel, Austria
Dominique Schirmir, Germany
Schleichers Buchhandlung, Germany
Sebastian Schlemmer, Germany
Karl Schlögel, Germany
Hildegard Schmahl, Germany
Lydia Schmid
Harald Schmidt, Germany
Siegfried Schmidt, Germany
Birgit Schmidt-Bartsch, Germany
Lena Schmidtke, Germany
Claudia Schmitt, Germany
Jan Schmitt-Teghe, Germany
Lisa Schmitz, Germany
Wolfgang Schmitz, Germany
André Schmitz, Germany
Barbara Schmitz-Burckhardt, Germany
Thomas Schmuckert, Germany
Anja Schnabel, Germany
Rolf L. Schneider, Germany
Peter Schneider, Germany
Julia Mathilda Schnell
Sabine Scholl, Germany
Thomas Schöttler, Germany
Rossi Schreiber, Germany
Caroline Schreiber, Germany
Ulrich Schreiber, Germany
Meinhard Schröder, Germany
Marion Schröder, Germany
Christiane Schröter, Germany
Franca Schuller
Susanne Schulte
Axel Schultes, Germany
Bernd Schultz, Germany
Hermann Schulz, Germany
Katharina Linda Schulze
Peter B. Schumann
Franziska Schurr
Marike Schuurman
Frank Schwabe
Vinzenz Schwegmann, Germany
Monica Schweitzer, Germany
Hannes Schwenger, Germany
Heimo Schwilk, Germany
Monique Schwitter, Switzerland
Birte Carolin Sebastian, Germany
Juraj Šebesta Slovak Republic
Heidi Seele, Germany
Gregor Seferens
Klaus Segbers Germany
Ilka Seifert
Christian Senger, Germany
Zafer Senocak, Turkey/ Germany
Ruta Sepetys, USA
Siggi Seuß
Andreas Louis Seyerlein
Eduardo Sguiglia, Argentina
Samuel Shimon, Iraq/ UK
Mikhail Shishkin, Russia/ Switzerland
Thomas Sieverts
Elisabeth Simon, Germany
Heide Simon, Germany
Peter Simonischek, Austria
Ken Singelton, UK
Peter Sís, Czech Republic/ USA
Johanna Skibsrud, Canada
Ostap Slyvynsky, Ukraine
Alawiyya Sobh, Lebanon
Tzveta Sofronieva, Bulgaria/ Germany
Wolgang Sohst, Germany
Günter "Baby" Sommer, Germany
Piotr Sommer, Poland
Katharina Sommer, Germany
Chris Song, Hong Kong
Göran Sonnevi, Sweden
Ingrid Sonntag, Germany
Manuel Soubeyrand, Germany
Wole Soyinka, Nigeria
Marianne Spathelf
Jutta Speidel, Germany
Heinz Spielmann, Germany
Stefan Sprenger, Liechtenstein
Gerhard Stadelmaier, Germany
Manfred Stahnke, Germany
Thomas Stang, Germany
Volker Stanzel, Germany
Volker Stanzel, Germany
Andrea Steiner, Germany
Edda Steltzer, Germany
Stephanos Stephanides, Cyprus
Kateryna Stetsevych, Germany
Jan Störmer , Germany
Verena Stössinger, Switzerland
Jürgen Stössinger, Switzerland
Wilfried Stotzka, Germany
Heino Stöver, Germany
Johano Strasser, Germany
Jürgen Straub, Switzerland
Rick Stroud, USA/ UK
Ellen Sturm, Germany
Ralf Suermann, Germany
Anni Sultany, Germany
François Szabo, France
Björn Szesni
Rene Talbot
Jüri Talvet, Estonia
Jónás Tamás
Christian Tauschke, Germany
Susanne Teichmann, Germany
Uwe Tellkamp, Germany
Clemens Tesch-Roemer, Germany
Gerold Theobalt, Germany
Ko Ko Thett, Myanmar/ UK
Gerhard Thiel, Germany
Ruth Thoma, Germany
Stephan Thome, Germany
Annika Thor, Sweden
Kathrin Tillmanns, Germany
Sergej Timofejev, Latvia
Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki, Poland
Leonardo Tonus, Brasil/ France
Jáchym Topol, Czech Republic
Imre Török, Germany
Mark Tredinnick, Australia
Jutta Treiber, Austria
Patricia Trenz, Germany
Monika Treut, Germany
Michael Trischan, Germany
Nicola Trub, Germany
Tanja Tuma, Slovenia
Katja Uffelmann, Germany
Steven Uhly, Germany
Jennifer Ulrich, Germany
David Unger, USA
Jan Uplegger, Germany
Raphael Urweider, Switzerland
Hubertus v. Amelunxen
Fariba Vafi, Iran
Sigrid Vagt, Germany
Stefaan van den Bremt, Belgium
Adriaan van Dis, Netherlands
Wladimir Velminski
Tomas Venclova, Lithuania
Andrea Vendieck
Regula Venske, Germany
Natalia Veresova
Claus Vester, Germany
VHV Verlag, Germany
Ioan Visa, Romania
Ortensia Visconti, Italy
Suzanne Vogdt, USA
Kirsten Vogelsang, Germany
Tom Vogt, Germany
Michael Vogtmann, Germany
Jan Erik Vold, Norway
Blanche von Conta, Germany
Ulrike von Hirschhausen, Germany
Hilda von Krosigk
Ingrid von Kruse, Germany
Helga von Loewenich, Germany
Friedrich von Manteuffel, Germany
Peter von Matt Switzerland
Karin von Schweder-Schreiner
Ulrich Von Schwerin, Germany
Alexandra von Schwerin, Germany
Botho von Senger und Etterlin, Germany
Catarina von Wedemeyer, Germany
Brigitte Voykowitsch,
Elisabeth Wagner, Germany
Katja Wagner, Germany
Eberhard Wagner, Germany
Ola Wallin, Sweden
Uschi Walter, Germany
Dirk Wamser Germany
Michael Wäser, Germany
Svenja Wasser, Germany
Peter Wawerzinek, Germany
Ute Wegmann, Germany
Beate Weidenhammer, Germany
Christel Weiler, Germany
Christian Weisner, Germany
Gunter Weißgerber, Germany
Reinhard Weißhuhn, Germany
Petra Welteroth, Germany
Rob Weston , UK
Theresa Westphal, Germany
Jossi Wieler,
Herbert Wiesner, Germany
Stéfan Ludmilla Wieszner, Germany
Sibylle Wild, Germany
Ines Wildhage, Germany
Brigitte Wilhelm
Rainer Will, Germany
Nikolai Will, Germany
Johannes Willms, Germany
Bettina Wilpert, Germany
Tara June Winch, Australia
Ellen Windmüller
Ron Winkler, Germany
Bettina Wipfler,
Martine Woick
Birgit Wolf, Germany
Christian Heiner Wolf, Germany
Alexis Wright, Australia
Claas Würfel, Germany
Felix Würgler, Germany
Lyuba Yakimchuk, Ukraine
Dmitry Yakovlev, Russia
Marion Yar
Youkalí Youkalì, Germany
Rafał Zawisza, Poland
Ortrud Ulle Zeilfelder
Roswitha Ziegler, Germany
Moritz Zielke, Germany
Josef Zierden
Petra Zieser, Germany
Martin Zingg, Switzerland
Gabriele Zirkler, Germany
Dennenesch Zoudé, Germany
Lenka Župková, Czech Republic



MP3 Player